Das Feuer, das in der vergangenen Woche in einer Garage in Borchen ausgebrochen ist, wurde vorsätzlich gelegt.

  • Borchen

Borchen: Am Dienstagvormittag, 15.12.15, war es in der Garage eines Einfamilienhauses an der Straße Kreuzricke zu einem Brand gekommen. Dabei war aber nicht nur die Garage in Mitleidenschaft gezogen worden. Auch ein darin abgestelltes Auto und ein angebauter Holzschuppen wurden schwer beschädigt, so dass ein Gesamtschaden in Höhe von rund 50000 Euro entstand. Das Feuer war gegen 10.25 Uhr entdeckt worden.

Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Haus verhindern. Bei den Ermittlungen der Polizei nach der Brandursache wurde auch ein Brandsachverständiger hinzugezogen. Dabei konnte festgestellt werden, dass der Brand durch einen bislang unbekannten Täter verursacht worden ist. Zeugen, die am Dienstagvormittag (15.12.15) in der Zeit zwischen 09.00 Uhr und 10.25 Uhr im Bereich Kreuzricke verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Bericht: Polizeipresse, Foto: M. Köppelmann