Gegen jede Skepsis. Nachwuchs-Musikzug »Feuerteufel« feiert zehnjähriges Bestehen.


Schloß Neuhaus (WV). Ziemlich genau zehneinhalb Jahre ist es her, dass die erste Probe der neu gegründeten »Feuerteufel«, damals noch in der alten Feuerwache in der Krakostraße, stattfand. Der musikalische Nachwuchs des Musikzugs Schloß Neuhaus der Freiwilligen Feuerwehr Paderborn bestand 2005 noch aus acht Kindern – heute sind es mehr als 30. Dass das gebührend gefeiert werden muss, versteht sich von selbst. Deshalb luden die »Feuerteufel« anlässlich des Jubiläums jetzt Eltern, Großeltern, Fans und Freunde zum bunten Nachmittag ins Feuerwehrgerätehaus ein – diesmal ins neue.

Rund 80 Gäste folgten der Einladung, darunter auch Bürgermeister Michael Dreier und der Leiter der Feuerwehr Ralf Schmitz. Der Musikzug Schloß Neuhaus der Freiwilligen Feuerwehr bedankte sich bei seinem Nachwuchs mit einem rund eineinhalbstündigen Exklusivkonzert. Schließlich sind im Laufe der Jahre insgesamt 25 »Feuerteufel« vom »kleinen« ins »große« Orchester gewechselt. Für ihr Engagement wurde die Gründerin und Dirigentin der »Feuerteufel« Sonya Harrison von Musikzugführer Manuel Elwenspeck mit der Dirigentennadel in Bronze der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) ausgezeichnet. Bürgermeister Michael Dreier lobte die musikalische Qualität des Jugendorchesters. Er war es auch, der den »Feuerteufeln« den ersten Auftritt außerhalb der Paderborner Stadtgrenzen ermöglichte. 2012 spielten die Nachwuchsmusiker erstmals beim Feuerwehrfest in Salzkotten – auf Einladung des damaligen dortigen Bürgermeisters Michael Dreier.

Lobende Worte fand auch Ralf Schmitz, der als Anekdote zudem zu erzählen wusste, wie skeptisch er vor zehn Jahren dem Projekt »Feuerteufel« gegenüberstand. Lachend musste er zugeben, dass diese Skepsis völlig unbegründet war.

Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Nachwuchsmusiker den »Feuerteufeln« angeschlossen. Wer Interesse hat, kann gerne unverbindlich bei den Proben vorbeischauen. Sie finden immer donnerstags von 18.30 bis 19.45 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Schloß Neuhaus, Rolfshof 1, statt. www.feuerwehrmusikzug.com

Bericht:
Westfälisches Volksblatt