Feuerwehr Borchen weiht drei Fahrzeuge ein / Ein Auto wird überstellt; zwei kommen neu hinzu.

Borchen-Etteln. Über zwei neue Fahrzeuge freuen sich die Kameraden der Feuerwehr Borchen. Der Löschzug Etteln erhielt jüngst ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) und gab sein bisheriges Löschfahrzeug (LF 20) an die Kollegen in Alfen ab. Die Kirchborchener Einsatzkräfte können nun auf ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) zurückgreifen. Pastor Henner Pohlschmidt segnete die Autos am Samstag im Rahmen der offiziellen Übergabe. Gleichzeitig wurde auch offiziell das Löschfahrzeug LF 20 an den Löschzug Alfen übergeben.

Vor allem der Löschzug Etteln sei durch das neue - rund 400.000 Euro teure - Fahrzeug wieder "auf dem neusten Stand der Technik", wie Bürgermeister Reiner Allerdissen und Wehrleiter Bernd Lüke betonten. Das neue HLF ist vielseitig einsetzbar und war der "Wunsch der Ettelner Kameraden". Löschzugführer Tobias Knaup dankte vor allem seinem Amtsvorgänger Josef Thiele für dessen Bemühungen. Seit Ende November ist das Fahrzeug im Besitz der Borchener Feuerwehr. Zuvor mussten die Einsatzkräfte ein knapp dreijähriges Geduldsspiel in Kauf nehmen, da es eine gerichtliche Auseinandersetzung zweier Aufbauhersteller gab.

Das bisherige Löschfahrzeug der Ettelner aus dem Jahr 1991 wird seinen Dienst ab sofort in Alfen verrichten. "Es rückt von der ersten in die zweiten Reihe", erklärte Bernd Lüke. Das Auto soll verstärkt für die Ausbildung und Jugendfeuerwehr, als Fahrzeug für die Bezirksreserve und als Ersatzfahrzeug für die Erstangriffsfahrzeuge der Feuerwehr Borchen genutzt werden.

Mit dem neuen Mannschaftstransportfahrzeug in Kirchborchen verfügen nun alle fünf Borchener Löschzüge über ein MTF. Besonderheit: "Das Auto wurde gebraucht gekauft und hat schon einige Kilometer auf dem Tacho", sagte Lüke. Der Borchener Feuerwehrchef ist jedoch davon überzeugt, dass das Fahrzeug noch viele Jahre einen guten Dienst leisten wird. Bürgermeister Reiner Allerdissen freut sich, dass durch die neuen Autos und der verbesserten Fahrzeugausstattung die Attraktivität der Feuerwehr erhöht wird. Er überreichte anschließend die drei Schlüssel an Wehrleiter Bernd Lüke. Die Borchener Kameraden ließen gemeinsam mit Gästen aus Nah und Fern den Abend ausklingen.

Foto 1: Freuen sich gemeinsam: Heinz-Thomas Plöger (LZF Kirchborchen), Tobias Knaup (LZF Etteln), Wehrleiter Bernd Lüke, Bürgermeister Reiner Allerdissen, Wolfgang Puls (LZF Alfen), Pastor Henner Pohlschmidt sowie Kreisbrandmeister Elmar Keuter.

Foto 2:
Großer Moment: Bürgermeister Reiner Allerdissen überreichte Wehrleiter Bernd Lüke die Fahrzeugschlüssel. Ettelns Löschzugführer Tobias Knaup und Pastor Henner Pohlschmidt schauen zu.

Foto 3: Wasser auf den Wagen: Pastor Henner Pohlschmidt segnete im Beisein von Tobias Knaup (v.l./ LZF Etteln), Bürgermeister Reiner Allerdissen, Wehrleiter Bernd Lüke und Kreisbrandmeister Elmar Keuter die drei Fahrzeuge.
Einsatzleiter :         
     
Bericht: Feuerwehr Borchen, Ingo Kalischek.