Weihnachtsgrüße des Kreisbrandmeisters  Elmar Keuter.

  • Weihnachten Dorfkrippe Westenholz

Liebe Kameradinnen, liebe Kameraden, werte Mitglieder,
Freunde und Partner des Verbandes der Feuerwehren im Kreis Paderborn e.V.

 
Das Jahr 2014 ist bald Vergangenheit. Wie in den zurückliegenden Jahren war es für die Feuerwehren im Kreis Paderborn sehr arbeitsintensiv. Viele Einsätze mussten von den Kameradinnen und Kameraden, sehr oft an der körperlichen und psychischen Belastungsgrenze, bewältigt werden. In gewohnter und zuverlässiger Weise haben die Einsatzkräfte die ihnen gestellten Aufgaben hervorragend erledigt.

Nun, am Ende des Jahres 2014, möchte ich diese Gelegenheit nutzen, allen Mitgliedern der Feuerwehren des Kreises Paderborn meinen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit und für die gute Zusammenarbeit auszusprechen.

Zwei Ereignisse möchte ich hervorheben: Zum einen den Einsatz der Bereitschaft 3 der Bezirksreserve OWL in der Stadt Mülheim an der Ruhr; an zwei Tagen mussten Sturmschäden beseitigt werden. Zum anderen der Einsatz der Bereitschaft 3 in Münster nach einem Starkregenereignis. Danke an die engagierten Feuerwehrangehörigen und an die Arbeitgeber, die ehrenamtliche Helfer freistellen. Ohne sie wäre es nicht möglich gewesen!

Nach Gronau und Schönebeck war dies nun schon der vierte Real-Einsatz der Bezirksreserve.
Es hat sich wieder einmal sehr deutlich gezeigt, dass zur Bewältigung solcher Unwetterereignisse ein flächendeckendes, ehrenamtliches Feuerwehrsystem unverzichtbar ist.

Auch in diesem Jahr möchte ich ebenfalls unseren täglichen Mitstreitern, den Mitarbeitern der Rettungswachen, den Notärzten, der Leitstelle, der Polizei, den Hilfsorganisationen, der Notfallseelsorge und dem THW für die gute und immer sachliche Zusammenarbeit danken.

Wir sorgen gemeinsam dafür, dass alle Bürger und Gäste unseres Kreises, die in Not geraten, schnelle und fachgerechte Hilfe erhalten.
Danke auch den Pressevertretern, sowie den Verantwortlichen für unseren Internetauftritt für die objektive und aktuelle Berichterstattung.

Mit sehr viel Freude sehe ich das Wirken unserer Jugendfeuerwehren, der Spielmanns- und Musikzüge sowie der Ehrenabteilungen. Sie spielen neben den Einsatzabteilungen eine zentrale und wichtige Rolle in unseren Feuerwehren. Danke dafür!

Ein Feuerwehr Highlight erwartet uns im Jahr 2015: Die Interschutz in Hannover öffnet im Juni 2015 ihre Tore. Desweitern wird das FSHG vermutlich Mitte 2015 durch das BHKG-NRW (Brandschutz-, Hilfeleistungs-, Katastrophenschutz,- Gesetz NRW) abgelöst.

Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit, in der man zur Ruhe kommt und noch einmal das Jahr und die Dinge, die viel Kraft gekostet haben, Revue passieren lässt, in der man frische Kräfte sammeln kann und sich neue Ziele setzt.
Es ist aber auch die Zeit der festlich geschmückten Innenstädte, Geschäfte, Wohnungen und Wohnhäuser, in der man sich wieder einmal auf das Grundsätzliche besinnen kann. Zeit, die man mit der Familie oder mit Freunden verbringt, die bestimmt im Laufe des vergangenen Jahres schon das eine oder andere Mal vernachlässigt wurden. Nutzt bitte die Zeit…

Mit dem Wissen, dass auf unsere Feuerwehren Verlass ist, wünsche ich euch und euren Familien eine schöne Weihnachtszeit und alles erdenklich Gute für 2015.   Elmar Keuter


"Tage und Jahre verwehen, tiefe Augenblicke leuchten ewig"  Monika Minder.