Neues Feuerwehrgerätehaus in Delbrück Westenholz nimmt konkrete Formen an. Unterstützung von allen Westenholzer Vereinen.


Delbrück Westenholz:  Das Feuerwehrhaus in Westenholz nimmt konkrete Formen an. Bauherr ist der eigens gegründete Förderverein. Dieser hat auch bereits ganze Arbeit geleistet und gut 130.000 € für den Bau des Hauses durch Spenden gesammelt. Weiterhin organisierte der Förderverein in Zusammenarbeit mit allen Westenholzer Vereinen auch die Katharinenmarktverlosung 2014, um auch weiter den Bau finanziell unterstützen zu können.

"Dank gilt allen Sponsoren. Besonders auch allen Westenholzer Vereinen, die durch zahlreiche Spenden den Grundstock gelegt haben. Natürlich sind auch weiterhin  alle die spenden möchten herzlich willkommen!", so Gerd Meiwes, Vorsitzender des Fördervereins. Über zehn Jahre lang wurden nun schon Spenden von allen Westenholzer Vereinen, der ganzen Dorfgemeinschaft und vielen Firmen gesammelt. Unter anderem wird der Neubau auf Grund der Unfallverhütungsvorschriften für Feuerwehren durchgeführt.

Innerhalb des Fördervereins wurde ein Baugremium, bestehend aus acht Personen, gebildet, welches sich intensiv um die Planungen kümmert. Aktuelle Fotos vom Baufortschritt. Es kommt noch viel Arbeit auf die Kameradinnen und Kameraden zu. Erste Schritte sind getan.

Bericht/Foto: Feuerwehr Delbrück, meinolf brökelmann