Spendenaktion für die Aktion Lichtblicke. Feuerwehr Borchen spendet für „Lichtblicke“ 1.500 Euro gehen an die Radio-Hochstift-Aktion für notleidende Menschen.

  • Feuerwehr Borchen Lichtblicke


Paderborn. Die Führungsetage der Freiwilligen Feuerwehr Borchen war am Freitag bei „Radio Hochstift“ zu Gast. Anlass war eine Scheckübergabe in Höhe von 1.500 Euro an die Aktion „Lichtblicke“. Das Geld wurde beim diesjährigen Adventsmarkt in Borchen und dem Leistungswettbewerb der Feuerwehren des Kreises Paderborn in Kirchborchen erarbeitet.

Auf dem Adventsmarkt ist die Feuerwehr jedes Jahr mit einem großen Grillstand und einer Würstchenbude vertreten. Für den Feuerwehr-Wettbewerb „Leistungsabzeichen“ stand die Borchener Feuerwehr zudem in diesem Jahr als Gastgeber bereit.
Die Aktion Lichtblicke richtet sich an notleidende Familien und Kinder aus dem Hochstift. Oft fehlt den Betroffenen aufgrund von Krankheiten Geld für Notwendigkeiten im Alltag. Norbert Janowski, Chef vom Dienst bei Radio Hochstift, nahm dankend die Spende in Höhe von 1.500 Euro entgegen und zeigte den anwesenden Feuerwehr-Kameraden anschließend das Studio am Frankfurter Weg.

Foto: 1.500 Euro Spende für Menschen in Not: Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Borchen um Wolfgang Puls, Felix Lappe, Thomas Hansmeier, Heinz-Thomas Plöger, Anton Lüttig und Bernd Lüke (v.l.) überreichten Radio-Hochstift-Mitarbeiterin Sinah Bechtel den Scheck in Höhe von 1.500 Euro. Das Geld fließt in den Spendentopf der Aktion „Lichtblicke“.

Bericht: Feuerwehr Borchen, Ingo Kalischek