Feuerwehr-Grundlehrgang erfolgreich bestanden.




Lichtenau: Drei Mal in der Woche theoretischen Unterricht und samstags praktische Übungen. So sahen die vergangenen Wochen für fünfzehn Feuerwehrfrauen und –männer der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lichtenau aus.
Der Feuerwehr-Grundlehrgang, den jede/r Feuerwehrfrau/mann absolvieren muss, wurde in Lichtenau durchgeführt.

Zwei Feuerwehrfrauen und dreizehn Feuerwehrmänner aus dem gesamten Stadtgebiet, wurden für den Ernstfall ausgebildet. In den Truppmann Modulen  3 und 4 wurden sie unter anderem in der Brand- und Löschlehre, Funk, Mechanik und Fahrzeugkunde unterwiesen. In der Praktischen Ausbildung, stand das Arbeiten nach der Feuerwehr Dienstvorschrift 3 im Vordergrund.
Am Samstag den 13.10.2012 war der Prüfungstag. Nach der schriftlichen Prüfung, ging es in das Industriegebiet „Leihbühl“ zur praktischen Prüfung. Hier mussten die jungen Kameraden/innen zeigen, was sie in den letzten Wochen gelernt hatten. Alle Teilnehmer/innen, haben den Lehrgang mit Erfolg bestanden, und können nun auch weiterführende Lehrgänge an der Kreisfeuerwehrzentrale in Ahden besuchen. Teilnehmer/innen waren: Kyra Dyballa, Pia Tegethoff, Lukas Becker, René Block, Sören Dege, Patrick Gerlach, Sven Heidt, Matthias Langner, Joél Oppermann, Marco Schäfers, René Simon, Daniel Steins, Simon Temme, Marvin Voss, Sebastian Wiemers.

Auf dem Foto: Alle Kameradinnen und Kameraden, sowie die Ausbildungsleiter Alois Wicker (links) und Lars Arendes (rechts)

Bericht / Foto: FW Lichtenau