Löschzug Delbrück Westenholz aus Anlaß des 50 Jubiläums mit Festwagen im Westenholzer Erntedankzug.
  • Erntedank Feuerwehr Westenholz


 
Delbrück Westenholz: Seit über sechs Jahrzehnten stellen die Westenholzer Vereine alle zwei Jahre einen prächtigen Erntedankzug auf die Beine. Veranstalter waren die Katholische Kirchengemeinde, der Landwirtschaftliche Ortsverein und der Heimatverein.
Gegen 14.00 Uhr reihten sich über 800 kleine und große Aktive sowie zahlreiche Kapellen und Musikgruppen in den herbstlichen Umzug ein. Über 5000 Zuschauer aus den Kreisen Paderborn, Gütersloh und Soest waren zu Gast und säumten die Westenholzer Straßen.

Mit im 2 km langen Festumzug von 40 Gruppen und Fahrzeugen aus farbenprächtigen Wagen, Fußgruppen, alten landwirtschaftlichen Geräten und neuen modernen Erntemaschinen der Löschzug Westenholz, mit einem Festwagen anläßlich des 50 jährigen Jubiläums das der Löschzug im Mai feiern konnte.
850 Mitwirkende ein Schaustand des Imkervereins Delbrück, sowie Darbietungen eines „Kettensägen-Künstlers“ standen auf dem Programm, außerdem Darbietungen des Volkstanzkreises Westenholz sowie Spiel und Spaß für die Kinder.

Im Festzug das Oldtimerfahrzeug des Kameraden Friedhelm Lübbers, Traktor Bj. 54 mit TSA Anhänger aus der ehemaligen DDR mit TS 8 Bj. 56, und das erste Einsatzfahrzeug von 1962 ein Magirus TLF 16, hervorragend restauriert vom Alterskameraden Heinz Neukirch. Hier zeigte sich wieder einmal die Integration der örtlichen Feuerwehr in das Gemeindeleben.
Nach dem Umzug feierten die Aktiven und die Zuschauer gemeinsam ein großes Erntedankfest auf dem Dorfplatz. Das Programm mit Musik und Volkstanz, Spiel- und Spaß für die Kinder sowie süßen und zünftigen Schlemmereien hatte viel zu bieten.
Der Erlös war für gemeinnützige Zwecke im Ort sowie für den Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses bestimmt.

Bericht/Fotos: fw mb
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9