Letzter Dienstabend des Löschzuges Salzkotten der Freiwilligen Feuerwehr Salzkotten im Jahr 2016. Kammerer und Beine verlassen die Kommandobrücke - Neue  Löschzugführung im Kernstadtlöschzug.

  • Salzkotten

 

Salzkotten: Löschzugführer Hans-Joseph Kammerer eröffnete letztmalig in seiner Funktion als Löschzugführer in den Räumen des Feuerwehrgerätehauses die letzte offizielle Dienstveranstaltung des Jahres 2016 und konnte neben den Angehörigen des Löschzuges mit Partnerinnen unter den Gästen auch Bürgermeister Ulrich Berger, die stellvertretende Bürgermeisterin und Ortsvorsteherin Betty Keuper sowie Fachbereichsleiter Thomas Peitzmeier begrüssen.

Eine große Überraschung und zur Freude Kammerers war der Besuch von Abordnungen der befreundeten Feuerwehren aus Sundern-Hachen und Geseke.
Nach zwei Amtsperioden und insgesamt zwölf Jahren erklärten Löschzugführer Hans-Joseph Kammerer und sein Vize Arnold Beine ihre Ämter als Löschzugführer und stellvertretender Löschzugführer auf eigenen Wunsch hin zum Jahresende niederzulegen.

Eine neue Löschzugführung musste her und nach einer im November durch den Leiter der Feuerwehr durchgeführten Anhörung des Löschzuges sprachen  sich die Angehörigen der Wehr als Nachfolger im Amt des Löschzugführers für Oberbrandmeister Dominik Drüppel aus. Als seine Stellvertreter fungieren zukünftig Brandoberinspektor Sascha Lücken und Hauptbrandmeister Sebastian Schaub.

In seiner Laudatio dankte Bürgermeister Ulrich Berger persönlich, aber auch im Namen des Rates und der Verwaltung sowie von allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Salzkotten für die stets gute Zusammenarbeit mit der scheidenden Löschzugführung.  Lange Jahre war der Name Kammerer mit Führungspositionen in der Feuerwehr Salzkotten verbunden und Berger erinnerte an den kürzlich verstorbenen Vater von Hans-Joseph Kammerer, der seit den frühen 1970 er Jahren als damaliger Amtsbrandmeister, später dann nach der kommunalen Neugliederung als Wehrführer und dann als Leiter der Feuerwehr der Wehr vorgestanden hatte.

Seit dieser Zeit ist auch Hans-Joseph Kammerer Angehöriger der Feuerwehr. Bürgermeister Berger präsentierte eine alte Mitgliederliste der Jugendfeuerwehr aus dem Jahr 1973, auf der sich schon die Namen von Hans-Joseph Kammerer und auch von dem späteren Leiter der Feuerwehr Alfons Bunte befanden.

Berger liess in seiner Laudatio die Verdienste von Stadtbrandinspektor Kammerer Revue passieren: Eintritt in die Feuerwehr 1973, Grundausbildung 1981/1982, Truppführerlehrgang 1983, Gruppenführer 1986, Zugführer 1990, Führen von Führungsgruppen u. Verbänden 1992, Wehrführerlehrgang 1993, Kammerer war stellvertretender Wehrführer von 1992 bis 2004, stellvertretender Löschzugführer Löschzug Salzkotten von 1989 bis 2004, Löschzugführer  Löschzug Salzkotten von 01.01.2005 bis 31.12.2016. Darüber hinaus seit 1978 Schriftführer in der Gesamtwehr Salzkotten. Für 25 jährige treue und aktive Pflichterfüllung erhielt Kammerer im Jahr 1998 das Feuerwehrehrenzeichen in Silber, das goldene folgte im Jahr 2008. Für besondere Verdienste im Löschwesen und der Feuerwehr wurde  Hans-Joseph Kammerer  das silberne Feuerwehrehrenkreuz im April dieses Jahres verliehen.

Auch der scheidende stellvertretende Löschzugführer Brandoberinspektor Arnold Beine kann auf eine lange Laufbahn bei der Feuerwehr zurückblicken:  Eintritt in die Feuerwehr 1980, Grundausbildung 1984, Truppführerlehrgang 1992, Gruppenführerlehrgang 1995, Zugführer 2000, Führer von Führungsgruppen und Verbänden 2007/2008, Verleihung des Ehrenzeichens in Silber im Jahr 2005 und in Gold 2015. Arnold Beine war stellvertretender Löschzugführer vom 01.01.2005 bis 31.12.2016.
Darüber hinaus war Beine für die Ausbildung der Feuerwehrangehörigen im Löschzug verantwortlich; ins besonders im Bereich Atemschutz.
Ebenso war er während seiner Amtszeit Sicherheitsbeauftragter des Löschzuges und besuchte im Rahmen dieser verantwortungsvollen Tätigkeit viele Seminare und Tagungen.

Bürgermeister Ullrich Berger dankte beiden Kameraden für ihren großartigen Einsatz. In diesem Dank schloss er auch die Familien mit ein ohne deren Unterstützung das große Engagement nicht möglich gewesen wäre  und wünschte für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Leiter der Feuerwehr Tobias Rupprecht vollzog im Anschluss den formellen Akt und entließ Beide aus ihren Ämtern durch Verlesen der Entlassungsurkunde, verbunden mit dem Dank für die stets gute und unkomplizierte Zusammenarbeit. Im Anschluss ernannte er die neue Löschzugführung. Oberbrandmeister Dominik Drüppel wurde kommissarisch ernannt, da er noch einige Lehrgänge besuchen muss.
Kammerer dankte auch im Namen seines Stellvertreters Arnold Beine für das entgegengebrachte Vertrauen und er appellierte an die Mannschaft, dieses Vertrauen auch der neuen Löschzugführung zu schenken. Beide werden weiterhin aktiv ehrenamtliche Arbeit in der Feuerwehr leisten, allerdings zukünftig aus der zweiten oder dritten Reihe heraus.
Für die notwendige Unterstützung bedankte sich Kammerer in erster Linie bei seiner Ehefrau, die für seine verantwortungsvolle und zeitintensive Tätigkeit stets großes Verständnis aufgebracht hatte.

Zum Ende der Veranstaltung ergriff der neue Löschzugführer Dominik Drüppel das Wort und dankte Kammerer und Beine für die stets gute Zusammenarbeit und überreichte ein Präsent. Mit langanhaltendem Beifall verabschiedete der Löschzug sein Führungsteam.

Auf dem Foto von links nach rechts: Sebastian Schaub, Sascha Lücken (neue stv. Löschzugführer), Arnold Beine (scheidender stv. Löschzugführer), Hans-Joseph Kammerer (scheidender Löschzugführer), Dominik Drüppel (neuer Löschzugführer), Ulrich Berger (Bürgermeister), Tobias Rupprecht (Leiter der Feuerwehr), Betty Keuper (Ortsvorsteherin und stv. Bürgermeisterin), Thomas Peitzmeier (Fachbereichsleiter)

Bericht: Feuerwehr Salzkotten