Neues Fahrzeug für Notärzte.

Hövelhof (WV). Die Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin als Betreiber der Notarztwache an der Paderborner Straße 35b in Hövelhof im Kreis Paderborn hat ein neues Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) in Dienst gestellt. Das aktuelle Neufahrzeug löst den bisherigen VW T5 Multivan ab, der seit Februar 2015 betrieben wurde und zuletzt bei etwa 4000 durchgeführten Einsätzen eine Kilometerleistung von 123?000 aufwies.

Das abgelöste Fahrzeug steht an der Notarztwache als zweites NEF und Einsatzfahrzeug für die First Responder der Freiwilligen Feuerwehr Hövelhof sowie den LNA-Fahrdienst weiterhin mit Vollausstattung zur Verfügung. Die reflektierende Sicherheitsbeklebung insbesondere der Heckklappe des Fahrzeuges entspricht der ebenfalls aktuellen Umrüstung der Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr in Hövelhof und dient dem zusätzlichen Schutz der Einsatzkräfte.

Bei dem Neufahrzeug handelt es sich um einen VW T6 Caravelle comfortline mit einem 2.0-Liter Dieselmotor und 4-Motion-7-Gang-DSG-Automatikgetriebe mit permanentem Allradantrieb und 150 kW Motorleistung. Das NEF verfügt über Elektro- und zuschaltbare Presslufthörner sowie Digital- und Analogfunk. Nach individuellem Ausbau zur Unterbringung der Notfallausrüstung stehen im Fahrzeug drei Sitzplätze zur Verfügung.
Die Segnung des Neufahrzeuges erfolgt Anfang des Jahres 2017.

Bericht: Westfälisches Volksblatt