Verkehrsunfall mit 1 PKW und 2 LKW, PKW überschlagen, 2 Personen verletzt.

  • BAB 44

Bad Wünnenberg: Am Mittwochnachmittag wurden der Löschzug Haaren der Freiw. Feuerwehr der Stadt Bad Wünnenberg und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 44 in Fahrtrichtung Dortmund alarmiert.

Zwischen der Anschlussstelle Lichtenau und dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren hatte ein PKW von Typ Audi zunächst einen LKW gestreift und war dann auf einen weiteren LKW aufgefahren. Im Anschluss hatte sich der Audi überschlagen. Dabei wurde der PKW-Fahrer schwer verletzt. Auch der Fahrer eines der LKW wurde leicht verletzt. Beide Verletzte wurden nach notärztlicher Erstversorgung durch den Notarzt aus Marsberg ins Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Verletztenversorgung, sicherte die Einsatzstelle und klemmte die Fahrzeugbatterien ab. Während der Einsatzmaßnahmen blieb die Richtungsfahrbahn Dortmund voll gesperrt.

Im Einsatz waren 16 Feuerwehrleute unter der Leitung von Marcus Siekaup mit vier Einsatzfahrzeugen, die Rettungswagen aus Fürstenberg und Büren, der Notarzt aus Marsberg und die Autobahnpolizei.
 
Einsatzleiter: Marcus Siekaup, Löschzug Haaren 
Bericht: Feuerwehr Bad Wünnenberg, Christoph Hesse.

  • 1