Brand einer Recyclingstelle in Paderborn-Wewer am frühen Dienstagmorgen.


Paderborn-Wewer, Im Bruchhof, Brand einer Recyclingstelle 03:27 Uhr
Zur Tatzeit war ein 24jähriger Zeuge auf dem Nachhauseweg auf der Straße Meerschlag unterwegs. Aus einiger Entfernung sah er aus der Straße Im Bruchhof kommend drei Personen über den Meerschlag in die Sternstraße wegrennen. Aufgrund des verdächtigen Verhaltens der Personen, schaute sich der Zeuge im dortigen Bereich um, konnte aber nichts Verdächtiges feststellen. Erst als er zu Hause war, nahm er einen Feuerschein wahr und alarmierte die Feuerwehr, weil die Reyclingstelle lichterloh brannte. Ursächlich für das Feuer ist nach bisherigem Ermittlungsstand eine Brandstiftung. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Es ist davon auszugehen, dass die drei flüchtenden Personen mit der Brandstiftung in Verbindung stehen. Der Zeuge konnte lediglich angeben, dass es sich vermutlich um Jugendliche gehandelt hat. Alle drei Personen waren dunkel gekleidet. Eine Person soll auffällige helle, eventuell weiße Schuhe getragen haben. Die Polizei bittet Zeugen, die in Wewer, insbesondere im Bereich des Wohngebietes Meerschlag und Im Bruchhof die drei Verdächtigen gesehen haben, sich unter der Rufnummer 05251 3060 zu melden.

Brand einer einer 240 Liter Mülltonne in Paderborn Elsen am Montagabend
Zur Tatzeit brannte eine 240 Liter Mülltonne, die in einem abgetrennten Bereich eines Parkplatzes stand. Die Mülltonne wurde durch das Feuer komplett zerstört. Weitere Schäden entstanden glücklicherweise nicht. Bereits in der Nacht zuvor gab es im selben Wohngebiet 3 Brände. Vor Ort meldete sich ein Zeuge, der unmittelbar zuvor auf der Mühlenteichstraße drei Jugendliche beobachtet hatte. Dabei soll es sich um drei männliche Personen im Alter von 16 bis 20 Jahren gehandelt haben, die mit Fahrrädern unterwegs waren. Alle drei waren dunkel gekleidet und trugen Mützen. Eine Person war schlank, die beiden anderen sollen kräftig gewesen sein.

In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: Wer kann Angaben zu den Personen machen oder hat die drei Personen ebenfalls beobachtet? Wurden in der vorausgegangenen Nacht die drei Personen ebenfalls gesehen? Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05251 3060 bei der Polizei Paderborn zu melden.

Bericht: Polizeipressestelle