Vier Verletzte nach Zusammenstoß zwischen PKW und Wohnmobil.
  • Paderborn


Paderborn: Vier Verletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmittag auf der Bundesstraße 64 in Höhe Neuenbeken ereignet hat.
Ein 49-jähriger Mann war gegen 12.45 Uhr mit seinem als Wohnmobil umgebauten Mercedes Sprinter auf der Kreisstraße 1 von Neuenbeken kommend in Richtung Dahl unterwegs, als er beim Überqueren der Bundesstraße 64 mit einem Opel Corsa zusammenprallte, dessen 26-jähriger Fahrer in Richtung Bad Driburg fuhr.
Die Autos wurden dabei auf die Verkehrsinsel im Einmündungsbereich der Straße Im Sudahl geschleudert. Beide Fahrzeugführer wurden dabei leicht verletzt. Im Wohnmobil hatten sich zum Unfallzeitpunkt neben dem Fahrer noch zwei junge Insassen befunden. Während sich der 24-jährige Sohn des Fahrzeugführers leicht verletzte, zog sich seine gleichaltrige Freundin schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Der entstandene Gesamtsachschaden dürfte sich auf mindestens 13000 Euro belaufen.

Bericht. Polizei
Foto: Marc Köppelmann
  • 2