Am Samstagnachmittag wurde ein Frau in Altenbeken bei einem Auffahrunfall schwer verletzt.

Altenbeken: Gegen 16.15 Uhr beabsichtigte eine 22-jährige Altenbekenerin, die mit ihrem schwarzen VW Tiguan die L 755 von Altenbeken in Fahrtrichtung Neuenbeken befuhr, kurz nach dem Viadukt nach links zu einem Grundstück abzubiegen. Sie musste jedoch zunächst warten und hielt ihr Fahrzeug dazu an. Dies bemerkte eine nachfolgende 60-jährige Frau aus Schloß Neuhaus zu spät und fuhr mit ihrem weißen Honda Civic auf den Tiguan auf.

Die 60-jährige verletzte sich dabei so schwer, dass sie mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus eingeliefert werden mußte. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 18000 Euro geschätzt.

Bericht: Polizeipresse