Verkehrsunfall Kreuzungsbereich Neue Reihe / Kiliansdamm.

  • Boke

 

Boke: Zu einem Verkehrsunfall kam es am späten Nachmittag im Kreuzungsbereich Neue Reihe / Kiliansdamm in Boke. Ein 62-jähriger Fahrer befuhr gegen 16.40 Uhr mit seinem Audi A 6 Quattro die Straße „Neue Reihe“ in Richtung Sudhagen. Nach Angaben der Polizei beachtete er im Kreuzungsbereich die „Rechts vor Links-Regelung“ nicht und prallte mit einer von rechts kommenden 43-jährigen Mazdafahrerin zusammen, die den Kiliansdamm in Richtung Boke befuhr.

Der Audi prallte gegen das Heck und schleuderte den Mazda herum, der dabei noch ein Bushaltestellenschild aus dem Boden riss. Um die Fahrerin patientenorientiert aus dem Auto zu  befreien wurden sowohl das Dach wie auch die B-Säule und die hintere Tür auf der Fahrerseite mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt. Zur eingehenderen Untersuchung wurde die veretzte Frau ins Krankenhaus gebracht. Der Audifahrer blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzen die vor Ort eingesetzten Polizeibeamten auf knapp 30.000 Euro.

Bericht: Westfälisches Volksblatt, Axel Langer