Ein Verkehrsunfall auf dem Querweg forderte am Donnerstag drei verletzte Autoinsassen.

 

Paderborn: Gegen 17.20 Uhr fuhr ein 21-jähriger Fiestafahrer auf der Josef-Schröder-Straße in Richtung Borchener Straße. An der Kreuzung Querweg missachtete er das Stoppzeichen und die Vorfahrt einer stadteinwärts fahrenden Kia-Sportage-Fahrerin (59). Der Fiesta prallte frontal gegen die rechte Seite des Kia.

Dabei zogen sich die beiden Fahrzeugfahrer sowie der Beifahrer (61) im Kia Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus. Am Fiesta entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Bericht: Polizeipresse