Per Hubschrauber in Spezialklinik. 52-Jährige prallt mit Auto gegen Baum.

  • Lichtenau

 

Lichtenau (bma). Eine Fahrerin aus Krefeld erlitt lebensgefährliche Verletzungen, als sie am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall mit ihrem Toyota Yaris gegen einen Baum prallte. Mit einem Rettungshubschrauber musste die 52-jährige Frau in eine Spezialklinik nach Kassel geflogen werden.

Auf der Husener Straße in Fahrtrichtung Lichtenau kam die Frau aus noch ungeklärten Umständen auf einem geraden Stück der Landstraße gegen 14.15 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Fahrer- und Beifahrerairbag lösten aus, verhinderten aber nicht, dass die 52-Jährige schwere Verletzungen davon trug. Der Motorraum des Toyota Yaris wurde vollkommen eingedrückt. Die Autobatterie flog einige Meter durch die Luft. Der Baum, gegen den das Auto prallte, entwurzelte.

Laut Polizei musste die Krefelderin von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Die angeforderten Notärzte alarmierten vor Ort umgehend den Rettungshubschrauber, um sie schnell in die Kasseler Klinik zu bringen. Die Husener Straße blieb bis in den Nachmittag hinein zum Teil in beide Richtungen gesperrt.

Bericht / Foto: Westfälisches Volksblatt