Die Jugendfeuerwehr der Ortsteile Altenbeken, Buke und Schwaney hat eine neue Jugendfeuerwehrwartin. Alexandra Brandt unterstützt ab sofort die langjährigen Jugendfeuerwehrwarte Martin Brandt und Frank Fischer bei der Nachwuchsarbeit.

  • Altenbeken


Altenbeken: Den Kindern und Jugendlichen ist die 21-jährige Sonderpädagogin bestens bekannt. Die Feuerwehrfrau des Löschzugs Buke hat als Betreuerin die Jugendfeuerwehr tatkräftig unterstützt. »Alexandra kam über die Jugendfeuerwehr zur Feuerwehr. Sie selbst ist das beste Beispiel für den Erfolg unserer Arbeit«, sagt Martin Brandt.

Die Jugendfeuerwehr Altenbeken hat derzeit 19 Mitglieder. Alle zwei Wochen treffen sich die Jugendlichen zur altersgerechten theoretischen und praktischen Ausbildung. Mitmachen kann jeder, der das zehnte Lebensjahr vollendet hat.

Foto: Kümmern sich um den Altenbekener Feuerwehrnachwuchs (von links): Frank Fischer, Alexandra Brandt und Martin Brandt.

Quelle: Westfälisches Volksblatt