Landesverband verleiht Ehrennadeln. Viel Lob für die Delbrücker Jugendfeuerwehr.

 

Delbrück: Gleich zwei Veranstaltungen auf Kreisebene organisierte im zu Ende gehenden Jahr die Delbrücker Jugendfeuerwehr. Neben der Delegiertentagung im Gerätehaus zeichnete die Ostenländer Jugendfeuerwehr für eine große Nachtwanderung verantwortlich, zu der rund 350 Jugendliche aus ganz OWL nach Ostenland kamen. »Ich bin vom Programm der Delbrücker Jugendfeuerwehr absolut beeindruckt. Prüfungen zur Jugendflamme oder auch die Teilnahme an der Leistungsspange, das machen viele Jugendfeuerwehren, aber zusätzlich noch Fahrten mit den Jugendlichen sind schon etwas besonderes«, betonte jetzt Kreisjugendfeuerwehrwart Andreas Luig.

Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Martin Brandt konnte er drei Delbrücker Jugendwarten sowie der Firma Lübbers Metallbau zu hohen Auszeichnungen durch den Landesverband der Jugendfeuerwehren gratulieren. Zum Dank für 13 Jahre in verantwortungsvoller Position bei der Delbrücker Jugendfeuerwehr erhielt Jürgen Kersting die Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehren in Nordrhein-Westfalen. Seit vielen Jahren engagieren sich Christian Neiske und Norbert Volkhausen als Betreuer und Ausbilder bei den Jugendlichen. Sie erhielten die Ehrennadel der Jugendfeuerwehren in Bronze.

Immer wieder unterstützt die Firma Metallbau Lübbers die Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr. Christoph Lübbers übernahm viele Jahre als Jugendwart Verantwortung für junge Menschen. Dieser Einsatz der Firma Friedhelm Lübbers Metallbau GmbH wurde mit der Florian-Medaille der Jugendfeuerwehren belohnt.

Foto: Ausgezeichnete und Gratulanten (vorn von links): die beiden stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwarte Dennis Schmidt und Claudia Heisener, der scheidende Stadtjugendfeuerwehrwart Jürgen Kersting, die beiden Jugendwarte Norbert Volkhausen und Christian Neiske sowie Christoph Lübbers von der Firma Lübbers Metallbau und (hinten von links) Kreisjugendfeuerwehrwart Andreas Luig, dessen Stellvertreter Martin Brandt, der stellvertreten Wehrführer Ralf Fischer und der Leiter der Delbrücker Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Johannes Grothoff.

Quelle: Westfälisches Volksblatt