Bild20Am vergangenen Wochenende traten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr des 4. Löschzugs der Feuerwehr Büren (Eickhoff, Weine, Siddinghausen, Steinhausen) zum Berufsfeuerwehr-Tag in Steinhausen an. In diesem 24 Stunden andauern Dienst erlebten die Jugendlichen das normale Tagesgeschäft einer Berufsfeuerwehr am eigenen Leib, wobei sie mit unterschiedlichen Einsatzsituationen konfrontiert waren und bei Übungen ihr Können unter Beweis stellen konnten.


Die Jugendlichen trafen sich morgens am Gerätehaus in Steinhausen, um sogleich die bereitstehenden Fahrzeuge nach der Übernahme einsatzbereit zu machen. Kurz darauf folgen die ersten Einsätze: Pkw im Graben mit Ölspur, Tragehilfe für den Rettungsdienst.
Nach dem Mittagessen vermittelten die Betreuer der Jugendfeuerwehr theoretische und praktische Kenntnisse zur Belüftung von Einsatzstellen, die direkt bei der nächsten Einsatzlage angewandt werden konnten: an der Pumpenhütte wurden 3 Personen in einem verrauchten Gebäude vermisst.
Die Alarmierung zu einem Einsatz in Eickhoff stellte sich vor dem selbst zubereiteten Abendessen als Fehlalarm heraus. Am Abend ereignete sich dann noch ein Unglück auf einem Betriebsgelände in Steinhausen. Die Jugendlichen retteten gekonnt eine verunfallte Person, die unter einen Container geraten war. Der weitere Abend gestaltete sich dann mit dem Anschauen von Filmen im Gerätehaus deutlich ruhiger. Die Nachtruhe schließlich wurde lediglich von einem Brand am Friedhoff in Steinhausen unterbrochen.
Am frühen Morgen erfolgte die letzte Alarmierung. Ein loderndes Feuer in Eickhoff forderte noch einmal volle Einsatzbereitschaft und gemeinsames Handeln. Nachdem die jungen „Funkentöter“ auch diese Lage geklärt hatten, wurde im Gerätehaus das gemeinsame Frühstück eingenommen. Zum Abschluss des Berufsfeuerwehr-Tags reinigten die Jugendlichen das Gerätehaus sowie die genutzten Einsatzfahrzeuge, um diese den aktiven Kameraden wieder sauber und einsatzbereit zu übergeben.

  • Bild1
  • Bild10
  • Bild11
  • Bild12
  • Bild13
  • Bild14
  • Bild15
  • Bild16
  • Bild17
  • Bild18
  • Bild19
  • Bild2
  • Bild20
  • Bild21
  • Bild22
  • Bild23
  • Bild24
  • Bild25
  • Bild26
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
  • Bild6
  • Bild7
  • Bild8
  • Bild9