Jugendfeuerwehr meistert Prüfung. 25 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Delbrück, trafen sich am vergangen Donnerstag in Westenholz, um die Prüfung der Jugendflamme Stufe 1 und Stufe 2 abzulegen.

  • Jugendfeuerwehr


Delbrück: Vorrausgegangen war ein intensives Üben mit Betreuern der einzelnen Löschzüge an der Zentralwache in Delbrück. Stufe 1 wurde von Stadtjugendfeuerwehrwart Jürgen Kersting und seinem Stellvertreter Dennis Schmidt abgenommen. Die Aufgaben zur Stufe 1 waren , absetzen eines Notrufes, benennen Wasserführender Armaturen, Knoten und Stiche sowie das sichere Ausrollen eines Schlauches.
Stufe 2 wurde vom stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwart Sebastian Gieseke abgenommen. Bei der Stufe 2 waren die Aufgaben:
Geräte auf einem Löschgruppenfahrzeug erklären, absichern einer Einsatzstelle im Straßenverkehr, in Betriebnahme eines Standrohrs und aufbauen eines improvisierten Wasserwerfers. Bei einem Hindernislauf, bei dem eine Puppe auf einer Trage fixiert und von vier Kameraden, denen die Augen verbunden sind, getragen wird, wird neben der Arbeit im Team auch das "Vertrauen" untereinander trainiert und gestärkt.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

 

Der Stellvertretende Leiter der Feuerwehr Delbrück Johannes Appelbaum machte sich ein Bild von dem gut ausgebildeten Nachwuchs und unterstützte bei der Verleihung der Nadeln.
Stufe 1
Brink, Dominik Brinkmeier, David Jungewelter, Laurin-Louis Kittner, Tobias
Kösters, Leon Löffler, Louis Merschmann, Vanessa
Nehlert, Jonas Neiske, Timo Pahlsmeyer, Steffen Rodehutskors, Johannes
Schäfer, Lisa Schumacher, Michelle Weitemeier, Jannis Osdiek,Fabian
 
Stufe 2
Becker, Jérôme Brinkmeier, Marcel Fischer, Mathis Fortmeier, Jörn
Mollemeier, Marius Peitz, Daniel Puls, Malte
Respondek, Jan Rübbelke, Björn
Schadwinkel, Nils Schönberner, Lukas

  • Jugendfeuerwehr Delbrueck

 

Bericht: Feuerwehr Delbrück, Stadtjugendfeuerwehrwart Jürgen Kersting.