Die Jugendfeuerwehr aus dem Kreis Paderborn traf sich am Freitag, den 18.11.2016 in Oberntudorf, denn die Jugendfeuerwehr Salzkotten war in diesem Jahr Ausrichter der alljährigen Nachtwanderung des Kreisjugendfeuerwehrverbandes Paderborn.
Über 150 Jugendfeuerwehrfrauen und -männer  aus dem Kreisgebiet und eine Gastgruppe von der Jugendfeuerwehr Geseke mussten bei einsetzender Dämmerung eine Strecke von über 5 km bewältigen. Während der Wanderung mussten die 20 angetretenen Gruppen an verschiedenen Stationen ihr Wissen und Geschick unter Beweis stellen. So mussten sie Feuerwehrtechnische Geräte erfühlen, ihr Wissen bei der Zuordnung der Brandklassen zeigen, ihre Geschicklichkeit beim Schlauchkegeln oder ihr sportliches Können am Basketballkorb zeigen, was bei dem windigen Wetter eine nicht ganz einfache Aufgabe war.


Dennoch zeigt der Wettergott, dass er ein Herz für die Jungendfeuerwehr hat, denn sah es morgens auf Grund von dem stürmischen Wetter und Regen nicht nach einer Nachwanderung aus, klarte sich zum Nachmittag das Wetter auf, so dass die Nachwanderung stattfinden konnte.
 Anschließend gab es im Bürgerhaus von Oberntudorf Essen und Trinken, wo sich die Jugendlichen wieder stärken konnten, welches wieder von Manfred Albrecht und seinem Küchenteam aus Paderborn-Elsen zubereitet wurde.