Jugendfeuerwehr feiert 40-jähriges Bestehen

Bad Lippspringe(MH). Mit 150 Jugendlichen aus den Nachbarwehren und einem großen Vorführprogramm feierte jetzt die Jugendfeuerwehr Bad Lippspringe ihr 40-jähriges Bestehen. Hunderte von Besuchern kamen zur Gesamtschule, um sich die Simulation von verschiedenen Einsätzen anzusehen.

Die 30-köpfige Schar der aktiven Nachwuchsmitglieder der Badestädter Wehr hatte dazu eingeladen, mit unter den Zuschauern natürlich auch etliche »Veteranen« der Wehr, die durch diese interne Nachwuchsschule gegangen sind und später im aktiven Dienst waren. Auch für Heinrich Heinemann war es ein besonderer Moment: Der 66-Jährige war fast von der ersten Stunde an mit dabei. »Als ich 1970 als Feuerwehrmann eintrat, hatte ich keine Vorstellung davon, wie lange ich in der Feuerwehr bleiben würde. Die Kameradschaft hat mich einfach dabei gehalten«, so Heinemann rückblickend.

Jugendwehr löscht Brand. Normalerweise sind sie noch in der Ausbildung – jetzt waren Mitglieder der Jugendfeuerwehr Delbrück aus Boke überraschend aber bei einem realen Einsatz gefragt.

jf altenbeken Westfalen Blatt 271117Mitglieder der Jugendfeuerwehr Altenbeken haben erstmals das Pflegeheim Füllenhof in Schwaney besucht. Die Jugendlichen stellten den Bewohnern die Schutzausrüstung der Feuerwehrleute vor und zeigten ihnen, wie im Brandfall ein Löschangriff aufgebaut wird.

Jugendfeuerwehr Delbrück. Erste Frau in der Führung. Rekordverdächtig: 23 neue Gesichter in der Jugendfeuerwehr.

  • Jugendfeuerwehr

Stadtjugendfeuerwehrübung Büren in Hegensdorf. An der alten Schützenhalle in Hegensdorf fand am Samstag den 21. Oktober die zweite Stadtjugendfeuerwehrübung statt.

  • Bueren