Täuschend echt inszeniert. Alarmübung der Feuerwehr Lichtenau: mehrere Verletzte aus Autos befreit.

  • a212916540i0010_max1024x

 

Lichtenau:  Aktive der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenau haben gemeinsam mit der Johanniter-Unfallhilfe den Ernstfall geprobt. Für die Einsatzkräfte entpuppte sich die Übung als ein anspruchsvolles Unterfangen.

Die Löschgruppe Holtheim ist zur Beseitigung einer Ölspur nach einem Verkehrsunfall alarmiert worden. Stellvertretender Löschgruppenführer Dierk Haberhausen verschafft sich an der Einsatzstelle einen umfassenden Überblick über die Gesamtlage. Auf dem Hellweg zwischen der Husener Straße und Holtheimer Straße hat sich ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignet. Es gibt mehrere Verletzte, drei davon sind in den Autos eingeklemmt. Das Unfall-Szenario ist täuschend echt inszeniert.
Schnell ist den Feuerwehrmännern aus Holtheim klar, dass sie die Löschgruppen Kleinenberg, Ebbinghausen und den Löschzug Lichtenau dringend als Unterstützung benötigen. Die Löschgruppe Holtheim übernimmt die Erstversorgung der Patienten und alarmiert zeitgleich die weiteren Einsatzkräfte des Abschnitts Mitte zur Einsatzstelle.
René Wittig, stellvertretender Löschzugführer Lichtenau, hat diese Einsatzübung für den Abschnitt Mitte ausgearbeitet, Jörn Dege hat die Leitung übernommen. Diese Übung nutzt der 27-jährige Gruppenführer des Löschzuges Lichtenau als Vorbereitung für seinen kommenden Lehrgang zum Zugführer.

Als Einsatzleiter koordiniert er umfassend den Ablauf mit den zuständigen Gruppenführern und dem Rettungsdienst. Die Verletzten müssen von den Feuerwehrleuten aus den Unfall-Wagen herausgeschnitten werden. Gekonnt werden die beiden Autos von der Löschgruppe Kleinenberg mit Unterstützung der Löschgruppe Ebbinghausen und dem Löschzug Lichtenau stabilisiert. Schließlich setzen die Einsatzkräfte die Rettungsscheren und Spreizer an und retten die Verletzten in enger Zusammenarbeit mit der Johanniter-Notfallhilfe, die ebenfalls mit mehreren Rettungswagen an der Übung teilnimmt.
Nach erfolgreicher Einsatzübung lädt die Löschgruppe Holtheim alle Teilnehmer der Übung in das Gerätehaus Holtheim ein. Bei Gegrilltem und Getränken werden dort die Erfahrungen der Übung in lockerer Atmosphäre diskutiert.

Quelle: Westfälisches Volksblatt