Markus Wüseke löst Reinhard Brune ab. Feuerwehr Sande begrüßt neuen stellvertretenden Löschzugführer.

  • Sande

 

Sande: Zahlreiche Gäste konnte Sandes Löschzugführer Robert Siemensmeyer zur gut besuchten Jahreshauptversammlung begrüßen, darunter der stellvertretende Bürgermeister Bernhard Schaefer und der stellvertretende Landrat Vinzenz Heggen.

Der Leiter der Feuerwehr Paderborn, Ralf Schmitz, betonte die Zuverlässigkeit des Löschzugs Sande bei Einsatz, Übung und weit darüber hinaus. »Man kann sich immer auf euch verlassen.« Löschzugführer Siemensmeyer bedankte sich bei seinen Kameraden für das gute Klima und das harmonische Miteinander.
Nach 17 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als stellvertretender Löschzugführer tritt Brandinspektor Reinhard Brune das Amt an Brandinspektor Markus Wüseke ab. »Reinhard, du hast dich um die Freiwillige Feuerwehr Paderborn und im Besonderen um den Löschzug Sande verdient gemacht«, lobte Robert Siemensmeyer in seiner Laudatio.

Den sehr guten Ausbildungsstand würdigte Wehrführer Schmitz mit zahlreichen Beförderungen. Gerd Kalle ist im Rang eines Feuerwehrmanns aktiv, Nora Siemensmeyer als Oberfeuerwehrfrau und Thorben Mc Cracken als Oberfeuerwehrmann. Sven Köpfer und Daniel Eschenbüscher bekleiden nun den Rang eines Oberbrandmeisters. Robert Siemensmeyer wurde zum Stadtbrandinspektor befördert.

Besondere Auszeichnungen hatte Ralf Schmitz für Norbert Rickert, Frank Wecker und Daniel Hacke im Gepäck. Ihnen wurde für 25-jährige aktiven Dienst in der Feuerwehr das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen in Silber verliehen.Foto: Die Sander Löschzugführung (von links): Stellvertretender Löschzugführer Norbert Rickert, Carina Wüseke, der neue stellvertretende Löschzugführer Markus Wüseke, sein Vorgänger im Amt Reinhard Brune, Stephanie Brune und der Sander Löschzugführer Robert Siemensmeyer.

Quelle: Westfälisches Volksblatt