Zwei Verletzte bei Küchenbrand in Mehrfamilienhaus. 38 Feuerwehrleute am Paderborner Güldenpfennigweg im Einsatz.

  • Paderborn

 

Paderborn: Feuerwehreinsatz am Güldenpfennigweg. Aus noch ungeklärter Ursache kam es dort am Samstagabend in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Küchenbrand. Zwei Menschen wurden verletzt.

Die Feuerwehr der Stadt wurde um 23.23 Uhr zum Einsatz gerufen. »Bei Eintreffen war der Treppenraum stark verraucht. Von außen war ein Feuerschein in der betroffenen Wohnung zu erkennen. Die Erkundung ergab, dass sich in der Brandwohnung keine Personen mehr aufhielten«, heißt es im Bericht der Einsatzkräfte.
Unter Atemschutz begannen Feuerwehrleute die Brandbekämpfung. Zeitgleich wurde das Treppenhaus entraucht.

  • Paderborn

 

Zwei Bewohner der betroffenen Wohnung erlitten eine Rauchvergiftung. Nach der Erstversorgung wurden sie in ein Krankenhaus transportiert. Notarzt und Rettungsdienst untersuchten insgesamt 26 Menschen, die später wieder in ihre Wohnungen zurückkehrten.
Neben den hauptberuflichen Wachen Nord und Süd waren auch die ehrenamtlichen Einheiten Stadtmitte und Stadtheide alarmiert worden. Die Feuerwehr war mit 38 insgesamt Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz dauerte etwa 90 Minuten.

Quelle: Westfälisches Volksblatt, Foto: FW