Am späten Dienstag- und Mittwochabend haben Unbekannte zwei kleine Brände in Hövelhof verursacht.

 

Hövelhof: Am ersten Weihnachtstag wurden die Rettungskräfte gegen 23.30 Uhr zu einem kleinen Feuer auf dem Schulgelände der Kirchschule an der Dr.-Sonnenschein-Straße gerufen. Hier waren im Bereich einer Hecke Werbeprospekte angesteckt worden. Durch die Flammen kam es zu geringen Beschädigungen an den Pflanzen.

Gut 24 Stunden später, entdeckten Autofahrer drei brennende Mülltonnen, die an der Straße Allee unweit der Paderborner Straße abgestellt worden waren. In beiden Fällen konnten die Brände schnell von der Feuerwehr Hövelhof gelöscht werden, ohne dass großer Schaden entstand oder die Flammen auf Gebäude übergreifen konnten. Zeugen, die verdächtige Personen wahrgenommen haben, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Bericht: Polizeipresse