Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Borchener Straße sind am frühen Morgen zwei Menschen verletzt worden. Eine Frau wurde bei der Kollision von zwei Autos im Wrack eingeklemmt und schwer verletzt.

  • Paderborn

 

Paderborn: Am Dienstag, den 27.11.2018 wurde die Feuerwehr Paderborn um 05:29 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L755 kurz vor der Autobahnauffahrt Mönkeloh gerufen.
In Höhe des Autohofes war es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen. Ein VW Golf war frontal mit der Fahrerseite eines Honda Civic zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge waren nur mit den jeweiligen Fahrern besetzt. Die Fahrerin im Honda Civic musste mit technischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden, da die Fahrerseite komplett deformiert war. Aufgrund des Verletzungsmusters wurde eine große Seitenraumöffnung geschaffen und die Fahrerin schonend aus dem Fahrzeug befreit. Der Fahrer des VW Golf konnte sich aus seinem Fahrzeug selbst befreien. Die Unfallbeteiligten wurden mit zwei Rettungswagen in Paderborner Krankenhäuser eingeliefert.

Die Feuerwehr Paderborn war mit zwei Löschfahrzeugen (Feuerwache Süd und der ehrenamtliche Löschzug Stadtmitte), dem Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehälter Rüst, zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und dem Einsatzleitwagen (C-Dienst) vor Ort. Bei dem Einsatz, der insgesamt ca. 60 Minuten dauerte, wurden 20 Einsatzkräfte eingesetzt.
Einsatzleiter: Brandrat Sebastian Winter, C-Dienst.

Bericht: Feuerwehr Paderborn