Schwere Verletzungen zog sich ein Autofahrer bei einem Alleinunfall auf der B 68 am Samstagmorgen zu.


Lichtenau: Gegen 09.00 Uhr befuhr ein 69 Jahre alter Mann mit seinem VW Polo die B 68 aus Richtung Scherfede in Richtung Lichtenau. Kurz vor dem Ortseingang Kleinenberg geriet das Fahrzeug aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn, beschädigte dabei ein Verkehrszeichen, durchfuhr den Grünstreifen und überschlug sich im angrenzenden Straßengraben.

Auf einer Wiese kam der Polo quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Lichtenau aus dem Pkw gerettet werden. Schwer verletzt wurde er in ein Krankenhaus verbracht. Der völlig beschädigte VW wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000,- EUR.

Bericht: Polizeipresse