Zu einem Verkehrsunfall wurden die Einsatzkräfte des Löschzuges Haaren und des Rettungsdienstes am Freitagabend um 19.29 Uhr auf die Autobahn 44 gerufen.

  • A 44


Bad Wünnenberg: Zwischen dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren und der Anschlussstelle Büren hatte sich in Höhe Streckenkilometer 74,5 ein Unfall zwischen LKW und PKW ereignet. Dabei war ein PKW vom Typ VW Golf unter einen LKW gefahren. Dabei war eine Person verletzt worden.Sie wurde rettungsdienstlich versorgt und ins Krankenhaus transportiert.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, unterstützte den Rettungsdienst und klemmte die Fahrzeugbatterie ab. Im Einsatz waren 17 Feuerwehrleute unter der Leitung von Jörg Stratmann mit 4 Einsatzfahrzeugen sowie der Rettungsdienst und die Autobahnpolizei.

In den vergangenen Tagen waren auch weitere Einsätze zu verzeichnen. Am vergangenen Samstagnachmittag war der LZ Bad Wünnenberg auf der Bundesstraße 480 im Einsatz und beseitigte eine ca. 3 KM lange Ölspur. Am Freitagabend war die First Responder-Gruppe des LZ Fürstenberg bei einem internistischen Notfall in Haaren im Einsatz. Am heutigen Samstagnachmittag wurde der LZ Fürstenberg zu einem Tieralarm wegen eines zugelaufenen Hundes alarmiert.

Bericht: Feuerwehr Bad Wünnenberg