Bei Verkehrsunfällen in Hövelhof, Paderborn und Delbrück sind am Mittwoch drei Motorradfahrer verletzt worden.
 
Delbrück/Hövelhof/Paderborn: Um 13.30 Uhr überholte ein 20-jähriger Motorradfahrer in Hövelhof auf der Otto-Hahn-Straße einen Autofahrer in einer Linkskurve. Beim Einscheren kam der KTM-Fahrer nach rechts von der Straße ab. Er stürzte an einer Beeteinfassung und rutschte auf der Seite liegend über einen Firmenhof, wo er seitlich mit einem geparkten VW-Transporter kollidierte. Der junge Kradfahrer zog sich Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht werden.

Ein 41-jähriger Motorradfahrer fuhr gegen 14.20 Uhr auf der Bentfelder Straße von Anreppen in Richtung Bentfeld. Vor ihm fuhr ein Mercedes Sprinter, der nach rechts in die Straße Am Römerlager abbog. Zeitgleich bog ein 23-jähriger VW-Scirocco-Fahrer aus der Seitenstraße nach links auf die Bentfelder Straße ab. Er übersah den Motorradfahrer und nahm ihm die Vorfahrt. Der Motorradfahrer prallte gegen die Fahrerseite und stürzte. Der Verletzte kam ins Krankenhaus nach Salzkotten.

Bei einem Abbiegeunfall auf der Nordstraße hat ein Motorradfahrer am Mittwoch schwere Verletzungen erlitten. Eine 20-jährige Honda-Civic-Fahrerin fuhr gegen 16.40 Uhr auf der Nordstraße in Richtung Löffelmannweg. An der Kreuzung Hermannstraße bog sie nach links ab und übersah dabei den stadteinwärts fahrenden Kawasakifahrer. Der 51-jährige Motorradfahrer prallte frontal gegen das Auto und stürzte. Er zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden

Berichte: Polizeipresse