Am Donnerstagnachmittag ist eine Autofahrerin bei einem Auffahrunfall in der Paderborner Innenstadt schwer verletzt worden.


Paderborn: Gegen 17.40 Uhr hatten eine 60-jährige Kiafahrerin, eine 50-jährige Daciafahrerin und ein 56-jähriger Smartfahrer die Bahnhofstraße in der genannten Reihenfolge stadtauswärts befahren. An der Einmündung Pontanusstraße hatte die Ampel rot gezeigt und die beiden Autofahrerin ihre Fahrzeuge bis zum Stillstand abgebremst.

Aus ungeklärter Ursache war der Smartfahrer auf das Heck des vor ihm stehenden Dacia geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser nach vorne geschoben und gegen den Kofferraum des Kia gedrückt. Dabei erlitt die Daciafahrerin schwere Rückenverletzungen. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Es entstanden Sachschäden in Höhe von rund 15000 Euro.

Bericht: Polizeipresse