Tragischer Unfall. 53-Jähriger stirbt bei landwirtschaftlichen Arbeiten in Lichtenau-Husen, mit Trecker abgestürzt.

  • Lichtenau

 

Lichtenau: Tödlicher Unfall im Altenautal: Ein 53-jähriger Mann aus Ebbinghausen ist am späten Mittwochabend in Husen ums Leben gekommen.Der Mann war gemeinsam mit seinen beiden Söhnen an einem Steilstück im Bereich Hohler Weg/Flauerstweete mit landwirtschaftlichen Arbeiten beschäftigt. Aus bislang unbekannter Ursache kippte sein Trecker auf dem stark abschüssigen Gelände um, überschlug sich mehrfach, überrollte die Straße und kam erst nach etwa 60 Metern in einem angrenzenden Feld zum Stehen.

Der Familienvater wurde im Führerhaus der Zugmaschine eingeklemmt. Mitglieder der Feuerwehr befreiten ihn schließlich aus dem völlig demolierten Trecker und begannen mit Wiederbelebungsversuchen – erfolglos. Die Verletzungen waren zu schwer. Der Mann aus Ebbinghausen starb noch an der Unfallstelle. Seine Söhne standen unter Schock.Die Polizei war bis zum späten Abend damit beschäftigt, den Unfallhergang zu rekonstruieren. In dem unwegsamen Gelände suchten die Beamten nach Spuren und Gründe für den Unfall. Die Ermittlungen laufen noch. Weitere Einzelheiten will die Polizei am Freitag bekannt geben.

Quelle: Westfälisches Volksblatt