Verkehrsunfall zwischen der Anschlussstelle Lichtenau und dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren.

  • BAB 44

 

BAB 44: Zu einem Verkehrsunfall wurden die Einsatzkräfte des Löschzuges Haaren und der Rettungsdienst am Mittwochnachmittag um 15.17 Uhr auf die BAB44 alarmiert.
Zwischen der Anschlussstelle Lichtenau und dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren hatte sich in Fahrtrichtung Dortmund ein Verkehrsunfall zwischen einem BMW 3er Touring und einer Mercedes E-Klasse T-Modell ereignet. Dabei waren zwei Personen verletzt worden.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, unterstützte den Rettungsdienst und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Beide Verletzte wurden notärztlich erstversorgt und ins Krankenhaus nach Paderborn transportiert. Im Einsatz waren 10 Feuerwehrleute unter der Leitung von Marcus Siekaup mit drei Einsatzfahrzeugen, der Rettungswagen Fürstenberg, der Notarzt aus Marsberg und die Autobahnpolizei. Weiterhin war der Krankentransportwagen der Rettungswache Bad Lippspringe im Einsatz, der zufällig an der Einsatzstelle vorbeigekommen war.
 

Bericht: Freiw. Feuerwehr Stadt Bad Wünnenberg