Am Mittwoch wurde um 12:57 Uhr die Feuerwehr Salzkotten mit den Löschzügen Niederntudorf, Oberntudorf, Salzkotten und Thüle zu einem Feuer auf einem Balkon in Niederntudorf alarmiert.

  • Niederntudorf

 

Salzkotten-Niederntudorf: Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in der Dr.-Löwenberg-Straße auf einem Balkon im 1.OG einer Doppelhaushälfte zu einem Feuer. Die ersteintreffenden Kräfte stellten fest, dass die Flammen bereits über die Traufe auf den Dachstuhl und somit auf das gesamte Gebäude übergeschlagen waren.

Glücklicherweise befanden sich beim Eintreffen der Rettungskräfte keine der 21 gemeldeten Personen im Gebäude sodass die Brandbekämpfung eingeleitet werden konnte. Um die weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern wurde die Brandbekämpfung von außen und innen unter schwerem Atemschutz durchgeführt. Zusätzlich wurde mit Hilfe der Drehleiter die Dachhaut entfernt um den Hitzestau zu verringern und weitere Glutnester abzulöschen.

Im Einsatz waren 45 Kräfte der Feuerwehr Niederntudorf, Oberntudorf, Salzkotten und Thüle, der Einsatzleitdienst, der Abrollbehälter-Atemschutz der Kreisfeuerwehrzentrale Ahden sowie ein Rettungswagen und ein Notarzt. Die Einsatzdauer belief sich auf 4 Stunden.
Da das Gebäude derzeit nicht bewohnbar ist, werden die Anwohner vorläufig durch die Stadt Salzkotten untergebracht.

Foto und Bericht: Feuerwehr Salzkotten, Pressesprecher Patrick Bachem.