Alleinunfall und Auffahrunfall auf der L 776 fordern Verletzte.

 

Büren: Nach einem Alleinunfall, bei dem am Freitagvormittag eine Frau schwer verletzt wurde, ereignete sich ein Auffahrunfall mit einem weiteren Verletzten.
Eine 54jährige Opel-Corsa-Fahrerin aus Löhne fuhr gegen 09.45 Uhr auf der L776 von Paderborn in Richtung Rüthen. In Höhe des Abzweiges nach Eickhoff (L 747) kam sie aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Der Wagen blieb mit Totalschaden im Graben liegen. Die Opelfahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst aus ihrem Auto befreit werden. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Auf der Landstraße bildete sich infolge des Unfalls ein Rückstau mit zäh fließendem Verkehr in Richtung Rüthen. Um 09.55 Uhr fuhr ein 35-jähriger Opel-Astra-Fahrer auf das Heck eines Citroen Berlingo auf. Der 52-jährige Citroenfahrer erlitt Verletzungen und musste ebenfalls ins Krankenhaus. Bei den Unfällen entstanden Sachschäden von je rund 10.000 Euro.

Bericht: Polizeipresse