Auto landet auf dem Dach. Fahrzeug durchbricht Bushalteunterstand in Büren.

  • Bueren

 

Büren: In Büren ist es am Donnerstagabend zu einem spektakulären Unfall gekommen. Ein Ehepaar aus Brenken war nach ersten Angaben der Polizei in seinem Fahrzeug, einem Hyundai, auf der Lindenstraße stadtauswärts unterwegs, als der Fahrer aus bislang nicht geklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, der Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkam, die Brüstung der Haltestelle überfuhr und durch die Glaswand des Bushalteunterstandes brach.

Das Auto fiel in einen, mehrere Meter tiefer gelegenen angrenzenden Garten und blieb auf dem Dach liegen. Das Ehepaar hat sich nach Angaben von Rettungskräften vor Ort selbstständig aus dem Fahrzeug befreien können. Es kam nach notärztlicher Untersuchung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus.

Im Einsatz war der Löschzug Büren unter der Leitung von Michael Linnemann. Zudem waren Notärzte aus Büren und Geseke sowie Rettungswagen aus Büren zur Unfallstelle ausgerückt.

Quelle: Westfälisches Volksblatt