In Borchen-Etteln hat es am Abend einen Windrad-Unfall gegeben. Gegen 19.30 Uhr knickten zwei Flügel der Anlage ab, die Spitzen stürzten zu Boden.

  • Borchen


Borchen Etteln: Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, die Ursache ist noch unklar. Polizei und Feuerwehr waren gute zweieinhalb Stunden vor Ort.
Der Bereich auf einem Feld zwischen Etteln und Dörenhagen wurde in einem Radius von 500 Metern abgesperrt. Es ist aktuell immer noch möglich, dass Teile des defekten Windrads abstürzen.

Quelle: Radio Hochstift