Am Dienstagmittag ist in einem Einfamilienhaus am Bökerweg ein Feuer ausgebrochen.

Borchen-Etteln: Der Hausbesitzer kam gegen 12.00 Uhr nach Hause und stellte fest, dass die Wohnung komplett verqualmt war. Er alarmierte die Feuerwehr. Die Wehrleute entdeckten ein brennendes Sofa als Brandherd. Das Feuer wurde gelöscht.

Durch die starke Rauchentwicklung wurde das gesamte Haus verrußt. Der Sachschaden liegt bei mehreren 10.000 Euro. Als Brandursache kommen ein technischer Defekt in einem elektrischen Stellmotor des Sofas oder ein überhitztes Körnerkissen in Betracht. Die Ermittlungen der Kripo dauern diesbezüglich an.

Quelle: Westfälisches Volksblatt