Elsen, Wewerstraße. Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person.

  • Elsen

 

Elsen: Auf der Wewerstraße in Fahrtrichtung Elsen ist kurz vor der Bahnüberführung bei einem Alleinunfall eine ca. 20 jährige männl. Person schwer verletzt worden.
Der Fahrer war mit seinem Fahrzeug einem PKW Honda Civic auf der Wewerstraße aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Anschließend kam der PKW in Höhe eines Feldweges nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei drehte sich der PKW und prallte auf der Seite liegend mit dem Heck gegen einen Straßenbaum.

Ein Feuerwehrbeamter, der zufällig an der Einsatzstelle vorbei kam, sowie ein weiterer Ersthelfer, versorgten den schwer verletzten Fahrer des PKW bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes und des Notarztes übernahmen diese die weitere Versorgung des Patienten. Entgegen erster Meldungen war der Fahrer nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Nach der Versorgung vor Ort erfolgte der Transport in ein Paderborner Krankenhaus. Die Feuerwehr Paderborn rückte zu diesem Einsatz mit 20 Einsatzkräften aus. Der Einsatz war nach ca. 1 Stunde beendet.
Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) Feuerwache Süd und Elsen,
Wechselladerfahrzeug (WLF) mit dem Abrollbehälter Rüst,
Leitungsdienst (C-Dienst),
1 Rettungswagen (RTW),
1 Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF)
BR Richard Kühling
Einsatzleiter / C-Dienst

Bericht: Feuerwehr Paderborn