Am Freitagmorgen sind in der Paderborner Innenstadt drei Brände gemeldet worden.

 

Paderborn: Um 03.50 Uhr entdeckte ein Zeuge einen brennenden Müllcontainer am Fahrbahnrand der Padergasse. Zwei weitere Mülltonnen standen um 06.30 Uhr an einem Wohnhaus im Paderbruch in Flammen. An der Fassade des Wohnhauses entstanden Rußschäden.

Beide Brände löschte die Feuerwehr. Eine verbrannte, teilweise noch glimmende Bauplane entdeckten Arbeiter um 08.00 Uhr an der Brückenbaustelle unter dem Paderwall am Maltaweg. Die rund 100 Quadratmeter große Plane schützte die neuen Gewerke vor der Witterung. Durch den geschmolzenen tropfenden Kunststoff wurden die Beschichtungen beschädigt.
Insgesamt entstand durch die Brände ein Sachschaden von rund 16.000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass die Brände gelegt wurden und nahm Strafanzeigen auf. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen unter Telefon 05251/3060.

Bericht: Poizeipresse