Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Kleintransporter auf dem Berliner Ring sind am Mittwochnachmittag drei Insassen teils schwer verletzt worden.

 

Paderborn: Ein 77-jähriger Paderborner fuhr gegen 18.40 Uhr mit einem Kia Venga auf dem Berliner Ring in Richtung Driburger Straße. Beim Abbiegen in die Arndtstraße übersah er einen entgegenkommenden 18-jährigen Kleintransporterfahrer.

Durch die anschließende Kollision schleuderte der Mercedes Sprinter gegen eine Straßenlaterne. Der Kia blieb stark beschädigt auf der Gegenfahrbahn liegen. Der Kiafahrer und seine 78-jährige Beifahrerin verletzten sich bei dem Unfall schwer. Der Transporterfahrer erlitt leichte Verletzungen. Die drei Verletzten brachte der Rettungsdienst in Paderborner Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 18.000 Euro.

Bericht: Poizeipresse