Zentralwache steht auf dem Prüfstand. Gutachter erläutert Entwurf des neuen Brandschutzbedarfsplans für Delbrück.

  • Delbrueck

Feuerwehr übt bei Benteler für den Ernstfall. Lichtenauer Einsatzkräfte lernen Werksgelände nach dem Umbau besser kennen.

  • Kleinenberg

Neues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug in Boke eingetroffen. Durch schnelle Beschaffung wird Einsatzbereitschaft gesichert.

  • Boke

Beginn Rettungssanitäterlehrgang. Am 3.September hat die Rettungsdienstschule der Feuerwehr Stadt Paderborn mit einem neuen Rettungssanitäterlehrgang begonnen.

  • Paderborn

»Sie sind einmalig«. Notfallseelsorge Paderborn feiert 20-jähriges Bestehen. Ob in akuten Notsituationen oder bei Schicksalsschlägen: Die Notfallseelsorge Paderborn ist vor Ort, um das Leid und die Not der Betroffenen mitzutragen und ein wenig kleiner zu machen – und das seit 20 Jahren. Das Jubiläum hat die Notfallseelsorge mit einem Empfang im Rathaus in Paderborn gefeiert.

  • Notfallseelsorge

Zwei Balkonbrände am vergangenen Freitag in der Paderborner Innenstadt und am frühen Montagmorgen in Neuenbeken sind offenbar durch fahrlässiges Handeln verursacht worden.

Erster landesweiter Warntag am Donnerstag, 6. September, ab 10 Uhr probt auch der Kreis Paderborn sein Konzept zur Warnung und Information der Bevölkerung. Warum die Sirenen heulen und was zu tun ist.
Am Donnerstag, 6. September, um 10 Uhr wird es laut im Land: Auf Initiative des Innenministeriums NRW findet erstmalig ein so genannter Warntag statt. Alle Kommunen in NRW und somit auch der Kreis Paderborn erproben ihre Konzepte, um die Bürgerinnen und Bürger bei größeren Schadensereignissen oder Gefahrenlagen warnen und informieren zu können.

  • Sirene