Beginn Rettungssanitäterlehrgang. Am 3.September hat die Rettungsdienstschule der Feuerwehr Stadt Paderborn mit einem neuen Rettungssanitäterlehrgang begonnen.

  • Paderborn


Paderborn: Der Kurs besteht aus zehn Brandmeisteranwärtern, vier Bundesfreiwilligendienstlern und erstmals sechs Auszubildenden der Notfallsanitätervollausbildung. Vier der sechs Notfallsanitätervollauszubildende sind bei der Stadt Paderborn angestellt und zwei werden von der Feuerwehr Lippstadt, im Rahmen einer Kooperation mit der Feuerwehr Paderborn, entsandt.

Damit bietet die Rettungsdienstschule der Feuerwehr Stadt Paderborn zum ersten Mal die Notfallsanitätervollausbildung an, welche im März kommenden Jahres mit der verkürzten Notfallsanitäterausbildung für Brandmeister kombiniert wird. Die Notfallsanitäterausbildung ist die erste qualifizierte Berufsausbildung im Rettungsdienst und erstreckt sich über drei Jahre. Sie besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht an der Rettungsdienstschule. Die praktische Ausbildung findet in den Lehrrettungswachen und angegliederten Krankenhäusern statt. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit einer mehrtägigen staatlichen Prüfung.

BOI Marco Sickmann
Feuerwehr Paderborn