Jahreshauptversammlung des Löschzug Thüle, Feuerwehr Salzkotten. Der Löschzug Thüle blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück und wurde zu insgesamt 28 Brand- und Hilfeleistungseinsätzen alarmiert.

  • Thuele


Salzkotten-Thüle. Der Löschzug Thüle blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück und wurde zu insgesamt 28 Brand- und Hilfeleistungseinsätzen alarmiert. Diese konnten nur durch das Engagement der 38 aktiven Mitglieder des Löschzuges abgearbeitet werden. Jürgen Schrewe weist zum Thema Tagesverfügbarkeit darauf hin, dass alle Anstrengungen unternommen werden müssen, um die Tagesverfügbarkeit weiter zu verbessern. Positiv hervorzuheben ist, dass die Anschaffung eines neuen Erstangriffsfahrzeuges im Jahr 2018 immer näher rückt.

Die 36 Feuerwehrmänner und zwei Feuerwehrfrauen des Löschzuges werden ständig auf Stadt-, Kreis- und Landesebene geschult. Auf der Jahreshauptversammlung konnte so der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Friedhelm Knust aufgrund der Laufbahnverordnung einige Übernahmen und Beförderungen vornehmen. Martin Schmidt wurde aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen und somit zum Feuerwehrmann befördert. Frank Tüllmann wurde zum Brandmeister und Sven Querl zum Oberbrandmeister ernannt.Folgende Kameraden hatten zudem Lehrgänge bestanden:Truppmann Modul 1-2: Nils Klocke, Frank Stümmler
Atemschutz: Rabea Jäger
Sprechfunk: Rabea Jäger, Frank Stümmler
TH-Grundlehrgang: Rabea Jäger
TH-Wald: Markus Jäger
TH-Bahn: Ralf Lenzmeier
Maschinist: Paul Klocke, Marvin Küsterarent
F3-Vorbereitung: Frank Tüllmann
F3-Lehrgang: Frank Tüllmann
Jugendgruppenleiterlehrgang: Stefan Jäger
Seminar Gruppenführerfortbildung TH-VU: Bernd FrauneAuf dem Gruppenfoto Jahreshauptversammlung-06_01_2018.jpg sind (von links):
Friedhelm Knust (stellv. Leiter der Feuerwehr), Dirk Lichtenauer (stellv. Löschzugführer), Bernd Fraune, Sven Querl, Stefan Jäger, Frank Stümmler, Nils Kocke, Martin Schmidt, Rabea Jäger, Jürgen Schrewe (Löschzugführer).

Bericht: Feuerwehr Salzkotten