Christoph Michaelis ist neuer stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lichtenau.

  • Lichtenau


Lichtenau: Bürgermeister Josef Hartmann hat dem 45-Jährigen in der Ratssitzung am Donnerstag die Ernennungsurkunde überreicht und ihn in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen. Bisher war Michaelis in dieser Funktion kommissarisch tätig.

Der Asselner hat in den vergangenen 15 Monaten alle vom Gesetzgeber verlangten Ausbildungslehrgänge erfolgreich abgeschlossen, um zum stellvertretenden Wehrführer ernannt werden zu können. Christoph Michaelis ist seit 27 Jahren in der Feuerwehr aktiv. Er trat am 1. Oktober 1990 in die Feuerwehr ein. Im Januar 2001 wurde er stellvertretender Löschgruppenführer in Asseln, am 1. Januar 2015 übernahm er die Führung der Löschgruppe. Im Frühjahr 2016 wurde er nach Anhörung der Stadtwehr von Kreisbrandmeister Elmar Keuter zum stellvertretenden Leiter der Wehr vorgeschlagen. Diesem Vorschlag kam der Stadtrat Lichtenau im März 2016 nach. Eine Ernennung konnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht erfolgen, da dafür noch einige Laufbahnlehrgänge fehlten.

Bericht: Westfälisches Volksblatt