Martin Liebing führt weiterhin die Freiwillig Feuerwehr Bad Wünnenberg.

  • Bad Wuenneberg

 

Bad Wünnenberg: Stadtbrandinspektor Martin Liebing wird der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wünnenberg für sechs weitere Jahre vorstehen. Der Rat hat ihn für eine weitere Amtszeit zum Leiter der Feuerwehr bestimmt. Das hat gestern die Verwaltung mitgeteilt. Im Vorfeld hatte es während der Generalversammlung der Feuerwehr eine Anhörung gegeben, die positiv für den Amtsinhaber ausfiel. Dementsprechend schlug Kreisbrandmeister Elmar Keuter den Politikern vor, Martin Liebing für weitere sechs Jahre zu bestellen. Seine zweite Amtszeit beginnt Mitte Dezember dieses Jahres.

Seit März 2011 steht Liebing der Feuerwehr in Bad Wünnenberg vor. Der Stadtbrandinspektor ist im Alter von zwölf Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wünnenberg beigetreten. Der 47-Jährige war zuerst in der Jugendfeuerwehr, dann im Löschzug Bad Wünnenberg tätig, unter anderem als Löschzugführer, und durchlief in diesen 35 Jahren zahlreiche Aus- und Fortbildungen.

»Ich freue mich, dass wir weitere sechs Jahre auf Martin Liebing und damit auf ein ausgesprochen engagiertes und motiviertes Führungsteam setzen dürfen«, betonte Bürgermeister Christoph Rüther. Er, die Verwaltung sowie der gesamte Stadtrat sprachen Martin Liebing und seinen Kameraden Dank für die geleistete Arbeit aus.

Bericht: Westfälisches Voksblatt