Beim Zusammenstoß zweier Autos am Mittwochmittag in der Nähe von Alfen, ist eine junge Beifahrerin schwer verletzt worden.

 

Borchen: Gegen 12.40 Uhr hatte ein 36-jähriger Suzukifahrer einen Feldweg aus Richtung Wewer kommend befahren. Beim Versuch die Salzkottener Straße in Richtung Niederntudorf zu überqueren, übersah der Fahrzeugführer, nach eigenen Angaben wegen der tief stehenden Sonne, einen von rechts kommenden BMW. Dessen Fahrer (54) war in Richtung Alfen unterwegs und konnte dem kreuzenden Suzuki nicht mehr ausweichen.

Er prallte mit der Front in die Beifahrerseite des Kleinwagens. Dabei wurde die 15-jährige Beifahrerin im BMW schwer verletzt. Sie wurde nach notärztlicher Erstbehandlung mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Beide Autos waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 11000 Euro.

Bericht: Polizeipresse