Wohnungsbrand, Von-der-Reck-Straße in Schloss Neuhaus.

  • Paderborn

 

Paderborn: Am 08.12.2017 um 19:01 Uhr wurde die Feuerwehr Paderborn mit dem Stichwort „Wohnungsbrand“ zur Von-der-Reck-Straße in Schloss Neuhaus alarmiert.
In einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses war es aufgrund von angebranntem Essen zu einem Kleinbrand in der Küche gekommen.

Der Rauch hatte sich bereits in der gesamten Wohnung ausgebreitet. Da zunächst unklar war, ob sich noch Personen in der Wohnung aufhielten, wurde zunächst ein Trupp unter Atemschutz zur Personensuche eingesetzt.

Der Trupp fand schnell eine Person in der Wohnung und brachte diese ins Freie. Dort wurde die Person an den Rettungsdienst übergeben. Die Besatzungen des Rettungswagens und des Notarzteinsatzfahrzeuges übernahmen die weitere Versorgung der Person aus der Wohnung. Der Kleinbrand in der Küche war mit einem C-Rohr schnell unter Kontrolle gebracht. Anschließend wurde die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit.

Zu dem Einsatz rückten die Hilfeleistungslöschfahrzeuge der Wache Nord, Süd, Schloss Neuhaus und Elsen, die Drehleitern der Wachen Nord und Schloss Neuhaus, der Wechsellader mit dem Abrollbehälter Atemschutz, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, der Einsatzleitwagen mit dem C-Dienst und ein Kommandowagen mit dem B-Dienst aus. Einsatzleiter: Sebastian Winter | C-Dienst

Bericht: Feuerwehr Paderborn