Ein 17-jähriges Mädchen ist gestern bei einem tragischen Verkehrsunfall zwischen Haaren und Fürstenberg ums Leben gekommen. Die Jugendliche war Beifahrerin. Die 19-jährige Fahrerin erlitt schwere Verletzungen.

 


Haaren: Nach Polizeiangaben steuerte sie ihren Ford am späten Nachmittag bei Einsetzen der Dämmerung von Haaren in Richtung Fürstenberg. Kurz hinter dem Abzweig in Richtung Wünnenberg und B 480 kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der leicht abschüssigen Fahrbahn ab. Der Wagen kollidierte mit der Beifahrerseite mit einem Baum, drehte sich zunächst um 180 Grad, stürzte dann aufs Dach und prallte gegen einen weiteren Baum.

Notärzte bemühten sich laut Polizei lange, die Beifahrerin zu reanimieren, auch der Rettungshubschrauber Christoph 13 wurde an den Unfallort gerufen. Doch die junge Frau erlag noch am Unfallort ihren schweren Kopf- und Thoraxverletzungen. Die 19-jährige Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Lebensgefahr bestand bei ihr nach ersten Einschätzungen nicht.
Notfallseelsorger waren im Einsatz und kümmerten sich um die Angehörigen, die zum Unfallort geeilt waren. Vor Ort waren neben Polizei und Notärzten die Feuerwehren aus Haaren, Fürstenberg und der Kernstadt

Westfälisches Volksblatt